Kunsttherapie

In der kunsttherapeutischen Gruppe soll die Ich-Stabilisierung im Vordergrund stehen. Ressourcen-orientiertes Gestalten, aber auch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich und der Lebensgeschichte stehen im Mittelpunkt.

Der Schwerpunkt wird aber bei der Entdeckung des eigenen Potentials liegen:

  • wo liegen meine Stärken
  • was kann ich zu meiner Gesunderhaltung beitragen

Es werden verschieden Materialien zur Verfügung stehen, so dass diese nach und nach kennen gelernt werden können. Im laufe der Zeit, soll ein Weg geebnet werden, um der eigenen Krativität Ausdruck zu verleihen. Dabei soll nicht der künstlerische Aspekt im Vordergrund stehen, sondern Spaß am Malen und Gestalten. Innere Empfindungen und Bilder sollen durch die kunsttherapeutische Begleitung ihren Weg nach außen bzw. auf das Papier finden.

Ihr Ansprechpartner

Heike Diekmann-Pohl Heike Diekmann-Pohl, Telefon 0208 - 308 53 - 44